hallo

IG Metall: Aus «Gastarbeitern» wurden Kolleginnen und Kollegen

Aus «Gastarbeitern» wurden Kolleginnen und Kollegen

Am 1.1.1972 trat das reformierte Betriebsverfassungsgesetz in Kraft. Damit erhielten die ausländischen Arbeitnehmer/innen (damals noch «Gastarbeiter» genannt), bei der Wahl von Betriebsräten neben dem aktiven auch das passive Wahlrecht, das ihnen bislang vorenthalten war.
Das reformierte Betriebsverfassungsgesetz gilt als ein Meilenstein der deutschen Integrationspolitik und ist eines der großen Reformwerke der Regierung von Willy Brandt. Damit erhielten die Arbeitsimmigranten innerhalb der Betriebe mehr Rechte als in der Gesellschaft … wo ihnen bis heute das kommunale Wahlrecht vorenthalten bleibt.

igm-plakat

Plakat der IG Metall aus den 70er Jahren – Klick auf das Bild für eine größere Ansicht

Zur Erinnerung an diese Reform habe ich im Auftrag des Vorstandes der IG Metall, Fachbereich Zielgruppen und Gleichstellung, Ressort Migration/Integration eine historische Videocollage mit dem Titel «Aus Gastarbeitern wurden Kolleginnen und Kollegen» erstellt:

14-mio

Informationseinblendung aus dem Film – Klick auf das Bild für eine größere Ansicht

Inhalt: Interviews mit Zeitzeugen und aktiven Gewerkschaftern und Gewerkschafterinnen: u.a. Hans Urbaniak, Dortmund, 1972 in der SPD-Bundestagsfraktion mit dem Thema befasst • Karl-Heinz Goebels, Düsseldorf, seinerzeit beim DGB-Bundesvorstand Leiter der Abteilung ausländische Arbeitnehmer • Willy Segerath, Konzernbetriebsratsvorsitzender der ThyssenKrupp AG, Essen • Hatice Bozoglu, Betriebsratsvorsitzende der Roto Frank AG, Leinfelden-Echterdingen • Sandra Morabito, Politische Sekretärin bei der IG Metall in Wolfsburg (VW) • Yilmaz Karahasan, Frankfurt/Main, damals Betriebsrat bei den Ford-Werken in Köln und in den 90er Jahren als erster Ausländer Mitglied des IG Metall-Hauptvorstandes • Christiane Benner, Mitglied des IG Metall-Hauptvorstandes • Irina Vivitsa, Betriebsrätin der Hella-Werke, Lippstadt • Amadou Touré, Betriebsrat der Stadler Group, Berlin • Anathassios Krikis, Betriebrat bei MAN Bus & Truck, München • Siegfried Müller, 1973 – 1994 Leiter der Abt. «Ausländische Arbeitnehmer» beim Vorstand der IG Metall

Fertigstellung der ersten Fassung: Januar 2013. Eine zweite, überarbeitete Fassung wurde zur Bundesmigrationskonferenz der IG Metall am 2.- 4. April 2014 in Sprockhövel fertiggestellt. Der Film steht den Organisationseinheiten der IG Metall im internen Extranet zur Verfügung.

Ein winziger Ausschnitt zum Streik der Pierburg-Frauen 1973  findet sich hier >>> auf derSeite der Hans-Böckler-Stiftung zur Gewerkschaftsgeschichte