Alle Beiträge von bruno1948

Das letzte „Müllemer Böötchen“

Das „Müllemer Böötchen“ ist ein Kölner Wahrzeichen: Seit 1936 ist es durch die Zeile „Heidewitzka Herr Kapitän, mem Müllemer Böötche fahre mer su jän“ in dem Karnevalslied von Karl Berbuer weit über Köln hinaus bekannt und Bestandteil der „Kölner Identität“ – nicht nur zur Karnevalszeit. Das letzte „Müllemer Böötchen“ weiterlesen

Der Schatz in der Wiehler Straße

Wiehler Str. in Köln-Brück. Hier wohnen Brigitte und Fritz BilzFritz ist promovierter Historiker und war früher Sekretär der Gewerkschaft ÖTV (heute ver.di), Brigitte ist pensionierte Lehrerin und Vorsitzende der „Geschichtswerkstatt Köln Brück“. Der Vater von Fritz Bilz war Schlosser – seine Mutter war Näherin. Als die Eltern 1998 gestorben waren und Fritz und Brigitte Bilz das elterliche Häuschen in der Wiehler Str. entrümpeln wollten, fanden sie zu ihrer maßlosen Überraschung (im Hause verteilt) ein gespartes Vermögen im Werte von 500.000 DM: